National Tricone Style 3 (Baujahr: 1929)

IMG9971

Private Stock

Dieses Instrument mieten
front back d1 d2 d3 d4 d5 d6

Die Geschichte

„Lily of the Valley“


Angaben des Vorbesitzers:

Die Gitarre besitzt neue Cones und es wurde die Saitenlage verbessert. Das Liliendesign wurde von John Dopyera und seiner Frau erdacht. Hier handelt es sich um die dritte Variante, mit einer Extra-Gravur auf der Handablage. Außer den Roundneck-Tricons und der Don, waren die Style 3 und Style 4 Squarenecks die teuersten Modelle von National. 

Ich habe die Cones von Manfred Pietrzok (Manzanita Guitars) durch neue National Cones ersetzen lassen und da er den Klang außergewöhnlich fand, hat er die Gitarre von sich aus richtig auf Vordermann gebracht. Er rät zu 12er Saiten, da die Obertöne noch besser schwingen und die Cones länger leben. 

Technischer Zustand

Seriennummer: 1321

 

Die Gitarre hat eine Lily-of-the-Valley-Gravur, German silver Korpus, Ebenholz Griffbrett und Perlmutt-Rauten-Inlays. 

Weiterhin besitzt sie Mother-of-Toilet-Seat-Haedstock-Overlays mit eingravierten Logo, welches eigentlich ein Style 4-Feature ist.