Gretsch New Yorker 6050 (Baujahr: 1949/50)

IMG4620b

EUR 980,00 bei Kauf im Laden (ansonsten zzgl. Versandkosten)

Dieses Instrument mieten
front back d1 d2 d3

Die Geschichte

1873: Der 17 Jahre junge Friedrich Gretsch verlässt die deutsche Stadt Mannheim und zieht nach Brooklyn.
Während er noch bei seinem Bruder Wilhelm wohnt, eröffnet Friedrich 1883 eine kleine Werkstatt, die auch nach seinem frühen Tod 1895 bis 1967 ein Familienbetrieb mit Sitz in New Yourk City bleibt.

1946 das erste Mal registriert, wurde die Gretsch New Yourker rasch zu einem beliebten Instrument in der Jazz-Szene. Diese 6050 reiht sich in die ab 1948 produzierte 6000-Series ein.

Zu den prominentesten Gretsch-Spielern gehören neben Chat Atkins vor allem Stray-Cats-Gitarrist Brian Setzer, Depeche Modes Martin Gore und The Edge von U2.

Technischer Zustand

Die massive Fichtendecke verleiht der Gitarre einen ausgewogenen Ton bis in die höchsten Lagen. Ich habe die Gitarre neu bundiert mit Wagner 6230. Die Mechaniken und Saitenhalter sind original, die Brücke ist vermutlich später aufgesetzt worden. Das Schlagbrett fehlt leider. Ein kleiner Riss im Stöckel sowie in der unteren Zarge wurden fachmännisch geleimt. Seriennummer 385.