Fender Telecaster Bigsby (Baujahr: 1972)

IMG9955

Private Stock

front back d1 d2 d3 d4

Die Geschichte

1972: „Björn und Benny, Agentia und Anni-Frid“ nehmen in Schweden ihre erste Single auf. 2 Jahre danach gehen die vier aus Marketing Gründen unter dem Namen „ABBA“ auf Tour.

 

In der Instrumentenschmiede Fender, die seit Beginn des Jahres 1967 ein Teil der Baldwin Company ist, erfährt kaum ein Instrument derart viele Detailveränderungen wie die Modellreihe der „Teles“: von der Einführung 1951 als Broadcaster bis zur gegenwärtigen Telecaster. Das vorliegende Instrument mit seiner „blonden“ „Thick Skin“-Lackierung (bis 1968 wurden noch Nitro-Lackierungen verwendet) und weißem Schlagbrett, der „old style“-Bestückung mit zwei Single Coil-Tonabnehmern in Bridge- und Halsposition, sowie dem 1965 eingeführten großen Fender-Logo auf der unverwechselbaren „Tele“-Kopfplatte zählt zu den absoluten Klassikern der Rock- und Pop-Geschichte. Vor allem die hier vorliegende Kombination von Ahornhals und Palisander-Griffbrett (mit schlichten Perlmutt-Dot-Inlays) ist unter Playern äußerst geschätzt und beliebt.

Zu ihren prominentesten Telecaster-Spielern zählen unter anderem Keith Richards, Bruce Springsteen, Jeff Beck und Steve Cropper.

Technischer Zustand

Seriennummer: 335651

 

Die Bundierung und der Sattel sind original. Der Bridge Pickup ist von Amber-Pickups rewinded worden. Die Gitarre ist im top Zustand. Sie hatt das schöne Fender/Bigsby B5 und eine Jazzmaster Bridge.

Alles original.  

 

Preis inklusive Koffer (nicht original)