Fender Stratocaster Sunburst (Baujahr: 1965)

IMG9932

Private Stock

Dieses Instrument mieten
front back d1 d2 d3 d4 d5 d6

Die Geschichte

1965: Bob Dylan schreibt gerade „Like a Rolling Stone“ und die Beatles Veröffentlichen in England ihr fünftes Album „Help!“

 

Im gleichen Jahr fertigt Fender diese Stratocaster im 3-Tone-Sunburst, ein Design, das das Aussehen der Stratocasters in den folgenden Jahren prägt. Der Hals ist mit dem typisch geschwungenen Korpus mit einer „Vierpunkt“-Verschraubung versehen, der Ahorn-Hals ist mit einem Palisander-Griffbrett bestückt, dessen Lagen „Dot“-Einlagen markieren. Die alte, schmale Kopfplatte ist mit dem neuen Fender „Transition“-Logo geschmückt. Wie immer ist das Instrument mit drei Single-Coil-Tonabnehmern bestückt.

 

Zu den prominentesten Fender-Stratocaster-Spielern gehören Eric Clapton, David Gilmour, Ritchie Blackmore und Yngwie Malmsteen.

Technischer Zustand

Seriennummer: L96826

 

Die Gitarre ist von Werner Kotzlik refinished worden, wobei er von Grund auf ausschließlich Nitro verwendet hat. Auf ein Ageing habe ich verzichtet. Ich habe die Gitarre mit Wagner Bunddraht neu bundiert und einen Knochensattel eingesetzt. Den Volumenregler habe ich durch einen ´66er ersetzt und einen 5-wege schaltet eingebaut, der 3-wege original Schalter  liegt im Koffer bei.  Der Tremolloblock ist durch einen Callerham ersetzt. Die Kopfplatte ist Oversprayed. Eine Cites-Bescheinigung liegt vor.

 

Preis inklusive Fender Koffer (nicht Original)