Harmony H62 (Baujahr: 1958)

Harmony front
Front back Kopf front Kopf back Detail Detail2

Die Geschichte

1958: Die Everly Brothers sehnen sich mit „All I Have To Do Is Dream“ nach einer schöneren Welt, Chuck Berry schwärmt von „Sweet Little Sixteen“ und Elvis Presley vom „Jailhouse Rock“, während er seinen Wehrdienst in Deutschland ableistet.

 

Diese Gitarre von Harmony mit ihrem 17“ Ahorn „Hollow Body“ ist ein echtes Schmuckstück.

Sie ist der ES-175 sehr ähnlich und überzeugt mit ihrem jazzigen Klang. Ausgestattet ist die Harmony mit Gibson P-13 Pickups, heute bekannt als P-90, die dem Spieler in Symbiose mit der Bauweise der Gitarre ein breites Spektrum an Spiel-bzw. Klangvariation bieten.

Der einteilige Ahornhals mit Palisanderkopfplatte mündet in eine Fichtendecke, die mit F-Löchern verziert wurde und durch das cremefarbene Binding an Korpus Vorder-und Rückseite mit einem klassisches Stil besticht. Das Palisandergriffbrett mit seinen 20 Bünden und „Mother of Pearl“ Block-Inlays, profitiert ebenfalls von diesem Stilelement.

Neben den Gibson P-13 Pickups ist die Harmony mit zwei Volume-Potis, zwei Tone-Potis, einem Dreiwegeschalter und einem kompensierten Palisander Aufstellsteg ausgestattet.

Diese Gitarre aus dem Jahre 1958 ist eines der Modelle, das in den USA gefertigt wurde.

Ein Allroundtalent, das keine Wünsche offen lässt.

Technischer Zustand

Diese wunderschöne H62 ist mit Gibson P13 Tonabnehmern bestückt. Kopfplatte, Griffbrett und Brücke sind aus feinstem Palisander aus der Zeit der 50er Jahre. Der Brückenkopf scheint ausgewechselt zu sein, die originalen Bakelit Knöpfe unterstützen den Vintage-Charme. Saitenhalter und Mechaniken sind original. Leider fehlt das originale Schlagbrett. Sie hat  im 1. Bund eine Halsbreite von 45mm, im 12. Bund von 55mm und eine Mensur von 637mm.

Die Produktionsnummer lautet 1945 H62. Auf einem weiteren Stempel auf dem Boden, ist „Made in USA 5-58-E“, in einem Extrafenster „JW“, eingetragen. Sie lässt sich wunderbar leicht spielen und braucht klanglich den Vergleich zu einer ES175 nicht zu fürchten.