Gibson ES-345 Stereo (Baujahr: 1959)

Gibson ES 2
Front Back Detail1 Detail2 Detail3 Detail4

Die Geschichte

1959: Ein gewisser Elvis Presley leistet gerade im hessischen Friedberg seinen Militärdienst ab, Buddy Hollys Karriere findet durch einen Flugzeugabsturz ein tragisches Ende, während Cliff Richard und seine Shadows die britischen Charts dominieren. Was damals noch niemand ahnt: Das Jahr 1959 wird zu einer geradezu magischen Jahreszahl für Gibson-Liebhaber …

Mit einer Produktionsnummer aus dem Februar 1959 gehört diese semiakustische „Thinbody“-Gitarre zu den ersten Instrumenten dieser Modellreihe. Die geschwungene Ahorn-Decke ist in einer Double-Cutaway-Form gestaltet und mit zwei F-Löchern dekoriert. Im Korpusinneren ist das Instrument mit einem massiven Ahorn-Block ausgestattet, das nicht nur eine stabile Konstruktion garantiert, sondern auch das Sustain positiv unterstützt und gleich zeitig Feedback minimiert.

Das Instrument ist mit zwei Humbuckern bestückt die über einen Toggle-Switch, sowie den markanten Vari-Tone-Wahlschalter angesteuert werden können – und zwar in Stereo, im Gegensatz zur „kleinen“ Schwester, der ES-335. Ebenso besitzt das Instrument – wie auch die Les Paul - das begehrte Stop Tailpiece und die moderne Tune-o-Matic Bridge. Der Halsübergang befindet sich am 19. Bund. Das Palisander-Griffbrett ist mit Perlmutt-Einlagen im Double-Parallelogramm-Style verziert, die Kopfplatte wurde mit dem modernen Gibson-Schriftzug und der bekannten „Krone“ geschmückt. Das Instrument wird seinerzeit in transparenter Lackierung oder in Sunburst-Lackierung angeboten, die hier im Laufe der Jahre wunderschön gefaded ist. Ein echter Hingucker – aus dem legendären Gibson-Jahr 1959!

Zu den bekanntesten Playern gehören Chuck Berry, George Harrison, B.B. King und Yes-Gitarrist Steve Howe.

Technischer Zustand

- Das Instrument – gebaut im Februar 1959 - gehört zu den ersten ES-345 überhaupt
- Optik und Haptik sind umwerfend
- Klanglich schlägt sie alles was ich bisher in den Händen hatte
- Ich habe die Tuner gegen gealterte Klusen getauscht, um zu verhindern, dass die alten Flügel der originalen Tuners zerbrechen.
- Zustand bis auf die Tuner 100% Originalzustand
- Original Koffer ist dabei.
- Ohne Frage eine „Outstanding“ Gitarre