Gibson ES 330 TDC (Baujahr: 1964)

gibsones330_1.jpg
Gibson ES 330 TDC Gibson ES 330 TDC

Die Geschichte

1964: Die “Beatlemania” bricht aus: Mit “I Want To Hold Your Hand“, „Can't Buy Me Love“ und „A Hard Day's Night” blockieren die Liverpooler Pilzköpfe 15 Wochen die Top-Platzierung UK-Charts.

1964 fertigt Gibson diese ES-330 TDC. Im Gegensatz zu der optisch sehr ähnlichen ES-335 handelt es sich dabei um zwei grundverschiedene Instrumente: Die ES-330 ist im Gegensatz zu ihrer Schwester eine „fully hollowbody“, also konstruktiv eine Archtop-Gitarre und keine semiakustische Gitarre. Die Abkürzung „ES“ verwendet Gibson seinerzeit für die Begriffe „spanish“ und „electric“, der Zusatz „T“ steht für die Korpustiefe „thinline“, das „D“ für die technische Ausstattung mit „dual pickups“ und das „C“ für „cherry finish“. Das vorliegende Instrument weist im Gegensatz zu den einfachen Dot-Inlays zur Orientierung des Spielers auf dem Griffbrett hier die wesentlich hochwertigeren Block-Inlays auf, die nur zwischen 1962-1964 gefertigt wurden und die Optik dieses Instrumentes prägen.

Technisch betrachtet verfügt die ES-330 TD über zwei einspulige P-90-Pickups im Gegensatz zur ES-335 die zwei mit Humbuckern bestückt ist. Die Tonabnehmer werden mit einem Dreiwegschalter und je einem Volume- und Tone-Regler angewählt und geregelt. Das Instrument trägt den modernen Gibson-Schriftzug auf der Kopfplatte. Spätere Modelle sind auch in den Finishes Walnuss, Schwarz oder „Sparkling Burgundy“ erhältlich. Ab 1972 wird die ES-330 bei Gibson nicht mehr weiter gefertigt. Das Pin-Up-Badge der vorliegenden Instruments ist nicht serienmäßig.

Zu den prominentesten ES-330-Spielern gehör(t)en Stones-Gitarrist Brian Jones, Jazz-Ikone Grant Green und Blues-Legende B.B. King - aus der Zeit vor seinem ES-335 Signature-Modell.

Technischer Zustand

Ich habe einen neuen Knochensattel eingesetzt und eine neue Gibson ABR montiert.
Die Mechaniken sind neuere Kluson - das Pinup-Girl macht sich schön auf der Gitarre.
Die Vorbesitzerin hat sie so gekauft.
Original, relativ breite Bünde lassen elegant über das Griffbrett gleiten.
Der originale Koffer ist dabei.
Klanglich lässt sie nichts vermissen.

Eine schöne, holzige Hollowbody mit warmen und brillantem Ton.

Preis auf Anfrage